Die Justiz NRW bietet vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten in verschiedensten Funktions- und Fachbereichen. Mit einem Hauptschulabschluss oder der Fachoberschulreife stehen Ihnen zahlreiche Ausbildungsberufe der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen zur Auswahl. Auch als Hochschulabsolventin bzw. Hochschulabsolvent können Sie in einen der spannenden Berufe der Justiz NRW einsteigen. Ganz ohne Schulabschluss oder Berufsausbildung besteht zudem die Möglichkeit, als Justizhelferin bzw. Justizhelfer dafür sorgen, dass die Bürgerinnen und Bürger sich auf die Funktionsfähigkeit der Justizbehörden verlassen können.

Informieren Sie sich zudem über aktuelle Stellenangebote der Justiz Nordrhein-Westfalen!

Ausbildung beim Amtsgericht Bergisch Gladbach

Praktikum beim Amtsgericht Bergisch Gladbach

Das Amtsgericht Bergisch Gladbach bietet Schülerinnen und Schülern der Haupt- und Realschulen, Gymnasien und berufsbildenden Schulen berufsbezogene Praktikumsplätze an.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Überblick über die in der Justiz tätigen Berufsgruppen und deren unterschiedliche Ausbildungen.

Während des Praktikums werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den verschiedenen Abteilungen des Amtsgerichts und deren Aufgaben vertraut gemacht.

Da nur eine beschränkte Anzahl an Praktikumsplätzen zur Verfügung steht, sollten Sie sich rechtzeitig unter Beifügung des letzten Zeugnisses bewerben.

Die Annahme erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Falls Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 02204 9529-802 an Frau van Koll.

Anfragen zu Praktischen Studienzeiten gem. § 8 Juristenausbildungsgesetz Nordrhein-Westfalen (JAG NRW) können nicht telefonisch beantwortet werden. Wenden Sie sich bitte hierzu unter Angabe Ihrer Postanschrift an das Verwaltungspostfach des Amtsgerichts Bergisch Gladbach.

E-Mail-Adresse

verwaltung@ag-bergischgladbach.nrw.de E-Mail-Adresse, öffnet Ihr Mail-Programm